img 02832 / 85 55
img info@buessershof.de
img Büssersweg 2, 47627 Kevelaer-Kervenheim
Das Wildkaninchen

experiment with an internet essay writing service help with essay writing experiment with a web based essay writing service

free psn codes follow this directly below, go into your psn ps4 gift card playsation network cards are practical and simple to operate if you want in making orders by

Die Systematik des Wildkaninchens:

  • Ordnung: Hasenartige (Lagomorpha)
  • Familie: Hasen (Leporidae)
  • Gattung: Oryctolagus
  • Art: Wildkaninchen
  • Wissenschaftlicher Name: Oryctolagus cuniculus

Das Wildkaninchen kommt in ganz West- und Mitteleuropa vor. Es lebt am liebsten bei mildem Klima auf möglichst sandigem Böden. Im Gegensatz zum Feldhasen graben Kaninchen unterirdische Erdbaue. Die Paarungszeit beginnt ab Februar und Endet etwa August. In dieser Zeit bekommen die Weibchen bis zu 5Mal, 3-10Junge. Die größte Gefährdung der Kaninchen sind Krankheiten wie Myxomatose, Chinaseuche und Kokzidiose. Zu den natürlichen Feinden gehören wildernde Hauskatzen, Fuchs, Iltis, Marder, Wiesel, Rabenvögel und alle möglichen Greifvögel.