img 02832 / 85 55
img info@buessershof.de
img Büssersweg 2, 47627 Kevelaer-Kervenheim
Der Fasan

Click the next webpage for adattract company. Try this web-site.
See also: app marketing companies on applassi.com. Click for more get appstore reviews.

best short essays best essay lines best essay writer

get assignment help online subtitrat assignment help online need help for assignment

one of the presented with discounted customizable essay writing services best custom essay all the essay making services of exceptional outstanding and performance

Die Systematik des Fasan:

  • Ordnung: Hühnervögel (Galliformes)
  • Familie: Fasanenartige (Phasianidae)
  • Gattung: Edelfasanen (Phasianus)
  • Art: Fasan
  • Wissenschaftlicher Name: Phasianus colchicus

Der Fasan bevorzugt abwechslungsreiche Landschaft mit Feldern, Hecken, Wiesen, Feldgehölzen, Schilfzonen und Gewässern. Der weibliche Fasan (Henne) und der männliche Fasan (Hahn) unterscheiden sich deutlich voneinander. Der männliche Hahn ist bunt gefiedert, und der weibliche Fasan ist unauffällig braun gefiedert. Die Paarungszeit (Balzzeit) der Fasanen ist März/April. Ab Ende April legt die Henne 9-12Eier in ein Nest, das am Boden in dichter Vegetation liegt. Die Küken schlüpfen nach 23 – 25 Tagen und sind schon nach acht Wochen selbstständig. Zu den natürlichen Feinden gehören wildernde Hauskatzen, Fuchs, Wanderratte, Iltis, Marder, Wiesel, Rabenvögel und alle möglichen Greifvögel.