img 02832 / 85 55
img info@buessershof.de
img Büssersweg 2, 47627 Kevelaer-Kervenheim
Die Stockente

using psn codes for modest small business internet marketing http://www.psn-cardsandcodes.com free codes rip-off has an affect on psn and steam customers

Die Systematik der Stockente:

  • Ordnung: Gänsevögel (Anseriformes)
  • Familie: Entenvögel (Anatidae)
  • Unterfamilie: Anatinae
  • Tribus: Schwimmenten (Anatini)
  • Gattung: Eigentliche Enten (Anas)
  • Art: Stockente
  • Wissenschaftlicher Name: Anas platyrhynchos

 

Die Stockente ist unsere häufigste einheimische Schwimmente. Die weibliche (Ente) und die männliche Ente (Erpel) unterscheiden sich deutlich voneinander. Der männliche Erpel ist bunt gefiedert, und die weibliche Ente ist unauffällig braun gefiedert. Im Frühjahr beginnt für die Enten die Paarungszeit. Ab Anfang April fängt die Ente an 25- 28 Tage, sechs bis 16 Eier auszubrüten. Der Name Stockente kommt daher, da sie gerne auf Stockausschlägen von gefällten Bäumen nisten. Zu den natürlichen Feinden gehören wildernde Hauskatzen, Fuchs, Iltis, Wanderratte, Marder, Wiesel, Rabenvögel und alle möglichen Greifvögel.